Aktuelles



10 Jahre RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.


Kategorie: Pressemitteilungen
27.11.2014

KÖLN, 27. November 2014 / Die RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V. feierte Ende November ihr 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hatte die RAL Gütegemeinschaft ihre Mitglieder an den Gründungsort nach Hannover eingeladen, wo im Jahr 2004 mit 7 Mitgliedern die Entwicklung  der RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V. begonnen hatte. Erfreulich viele Mitglieder folgten der Einladung und nahmen sowohl an der Mittgliedersammlung als auch an der anschließenden Feier zum 10-jährigen Bestehen teil.

Da in diesem Jahr zudem die 2-jährige Amtsperiode des Vorstandes der RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten endete, fanden im Rahmen der Mitgliederversammlung auch die Neuwahlen zum Vorstand und zum Güteausschuss statt. Die Mitglieder der Gütegemeinschaft zollten der vom Vorstand geleisteten Arbeit Anerkennung, denn die Mitglieder des Vorstandes wurden zunächst einstimmig entlastet und anschließend alle erneut wiedergewählt. So werden auch in den kommenden 2 Jahren Markus von Olnhausen, SER GmbH, Heilbronn als Vorsitzender, Johannes Schlenter, H.P. Schlenter GmbH, Aachen als stellvertretender Vorsitzender und Thomas Meyer, SVB Meyer – Ing.- und Sachverständigen-Büro, Rabenau als Obmann des Güteausschusses die Geschicke des Verbandes lenken.

Nach einem Rückblick auf wesentliche „Meilensteine“ der Gütegemeinschaft ließ es sich der Vorstand nicht nehmen, die verbliebenen 5 Gründungsmitglieder für ihre 10-jährige Mitgliedschaft zu ehren.

Mit Blick auf die Zukunft will der neue Vorstand die bisherige Arbeit unter dem Begriff „Blickpunkt Qualität“ fortsetzen und weiterhin für die Qualität der RAL zertifizierten Unternehmen im Abbruchgewerbe werben.

„Mit den objektiv überprüfbaren und öffentlich zugänglichen Gütekriterien ist das RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten ideal als Qualitätskriterium bei der Auftragsvergabe geeignet. Bauherren, Behörden, Planer und alle anderen, denen Qualität und Arbeitssicherheit im

Abbruch ein Anliegen ist, sollten das RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten bereits in die Ausschreibungsbedingungen mit aufnehmen“, so Markus von Olnhausen, Vorsitzender der RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V., Köln, und Technischer Leiter der SER Sanierung im Erd- und Rückbau GmbH, Heilbronn.

Die RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.
Um Qualitätsleistungen im Abbruchgewerbe neutral bewerten zu können, wurde 2004 die unabhängige RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V. gegründet. Die Gütegemein¬schaft sichert die Qualität der Leistungen im Abbruch und kennzeichnet geprüfte und anerkannte Fachbetriebe mit dem RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten (RAL-GZ 509).

Kriterien für die Verleihung des RAL Gütezeichens Abbrucharbeiten sind u. a. Arbeitssicherheit und Qualifikation des Personals, die Verwendung neuester Technik, die Planung und Durchführung von Arbeiten nach den gesetzlichen Anforderungen an Verwertung und Entsorgung, aber auch ein stets ausreichender Versicherungsschutz, z. B. mit Ausschluss der sog. Radiusklausel. Dies bietet gerade Auftraggebern erhöhte Sicherheit.

Als eines von rund 160 RAL Gütezeichen steht das RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten für die zuverlässige Einhaltung des hohen Qualitätsstandards durch ein dichtes Netz stetiger Eigen- und neutraler Fremdüberwachung, dem die Abbruchunternehmen freiwillig nachkommen. Die Abbruchunternehmen können das Gütezeichen in sieben unterschiedlichen Güteklassen beantragen: In den Klassen „Hochbau-Abbruch“ 1 bis 3 (HA 1, HA 2 und HA 3), „Abbruch im Bestand“ (AB), „Abbruch in kontaminierten Bereichen“ (AK), „AB/Betonbohren und -sägen“ sowie der Güteklasse „HA3/Abbruchsprengen“. Die RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten umfasst derzeit rund 60 Mitglieder.

Presseinformation zum Download als PDF-Datei

Pressebild zum Download als ZIP-Datei